Lidl baut ein Logistikzentrum für Montenegro

Niksic-Lidl-Big-Fashion

Die deutsche Discounterkette Lidl wird ein zentrales Lager- und Logistikzentrum für BiH (Bosnien und Herzegowina) und Montenegro errichten, und zwar in Kiseljak, im zentralen Teil Bosniens.

Nach Angaben des Bürgermeisters der Gemeinde Kiseljak, Mladen Misuric Ramljak, tätigt Lidl große Investitionen in der Stadt, wo drei weitere Unternehmen Grundstücke gekauft haben.

Lidl ist dabei, in die Märkte des Balkans einzusteigen

Lidl ist derzeit dabei, in die Märkte Bosnien und Herzegowina, Montenegro und Nordmazedonien einzusteigen. Die Eröffnungstermine sind noch nicht bekannt, für Montenegro jedoch schon es wurde angekündigt am Ende dieses Jahres, was sicherlich nicht passieren wird.

Allerdings hatte Lidl Schwierigkeiten, in Montenegro einen Standort für sein Vertriebs- und Logistikzentrum zu finden. Solange sie gekauft über ein lokales Unternehmen nur drei Standorte für ihre Supermärkte – einen in Niksic und zwei in Podgorica.

Objekte vergleichen

vergleichen